Vortrag: Mehrnousch Zaeri-Esfahani

Am 20.02.19 kommt Frau Mehrnousch Zaeri- Esfahani und wird den Vortrag "Denkwerkstatt- Gemeinsam leben, aber wie!" aus ihrer Progammreihe halten.

Weitere Informationen über die Autorin und Referentin erhalten sie unter:

www.zaeri-autorin.de

Der Vortrag beginnt um 17 Uhr und findet im kleinen Stadtsaal Wetter statt.

Anmeldungen über info@wir-in-wetter.de

"Endlich kommt die Autorin Zaeri-Esfahani mit ihrer Denkwerkstatt auch nach Wetter/Ruhr. Seit fünf Jahren bereist sie mit Ihrer Denkwerkstatt den deutschsprachigen Raum. Völlig neu ist dabei Ihre Methode. Sie trägt in einem humorvollen erzählerischen Stil und in einfacher Sprache vor.
Die Teilnehmer*innen erfahren viel über ihr eigenes mitteleuropäisches kulturelles Modell. So können sie die Besonderheiten, die Migrant*innen aus meist kollektivistisch geprägten Gesellschaften mitbringen, besser einordnen.
Während die Referentin Erkenntnisse aus Migrationsforschung und Psychologie vorstellt, lässt sie durch wahre Geschichten ganz in orientalischer Tradition zu, "vom Hundertsten ins Tausendste" zu gehen, um nach vielen - nur scheinbaren - Ablenkungen wieder zum Hauptthema zurück zu kommen.
Und plötzlich ergibt sich der ganzheitliche Sinn, der rote Faden, von Kultur bis zu unserer heutigen Gesellschaft von selbst.

Im Vortrag werden Fragen aufgegriffen, wie:
* Wie wirkt sich Erziehung auf die Wahrnehmung, Logik und Beurteilung von Ereignissen aus?
* Wie wirken sich die unterschiedlichen Zeitverständnisse auf die Gesellschaften oder auf die hiesige Zusammenarbeit mit Migrant*innen aus?
* Warum werden manche Angebote von Migrant*innen nicht angenommen?
* Welche Vorstellung von Autorität haben die Kulturen im Vergleich?
* Wie kann das deutsche Hilfe- und Bildungssystem Eltern aus dem Abseits in das Bildungsgeschehen der Kinder einbeziehen?
* Wie gehen wir mit „Schicksalsergebenheit" um?
* Und wieso erscheint uns das Verhalten mancher gesellschaftlicher Gruppen als zu fordernd bis rücksichtslos?