Flucht im Laufe der Zeit

 

Geflohen-Vertrieben-Angekommen

 

 

 

Flucht ist immer eine Reaktion auf Gefahr.

 

 

 

Die Fotografin Manuela Pavlovskis hat in Zusammenarbeit mit unserem Verein Menschen verschiedenster Herkunft portraitiert. Darunter sind Zeitzeugen aus dem zweiten Weltkrieg und aus den aktuellen Kriegsgebieten.

 

Unter anderem gibt es ein kleines Essay von ihrer Flucht oder Vertreibung. Auch ganze Biographien oder eine eigene kurze Zusammenfassung ihrer Flucht/Vertreibung wird es zu lesen geben.

 

Sie alle eint ein langer Weg der Flucht und oder Vertreibung und des Ankommens hier in Deutschland.

 

 

 

Das Projekt ist gefördert von Interkultur Ruhr und Komm An.

 

 

 

Die Fotoausstellung ist für vier Wochen im Stadtsaal ausgestellt.

 


Vernissage 09.12.2018

Einige Eindrücke der Eröffnungsveranstaltung der Fotoausstellung "Flucht im Laufe der Zeit"