Vortrag: Mehrnousch Zaeri-Esfahani

Am 20.02.19 kommt Frau Mehrnousch Zaeri- Esfahani und wird den Vortrag "Denkwerkstatt- Gemeinsam leben, aber wie!" aus ihrer Progammreihe halten.

Weitere Informationen über die Autorin und Referentin erhalten sie unter:

www.zaeri-autorin.de

Der Vortrag beginnt um 17 Uhr und findet im kleinen Stadtsaal Wetter statt.

Anmeldungen über info@wir-in-wetter.de

"Endlich kommt die Autorin Zaeri-Esfahani mit ihrer Denkwerkstatt auch nach Wetter/Ruhr. Seit fünf Jahren bereist sie mit Ihrer Denkwerkstatt den deutschsprachigen Raum. Völlig neu ist dabei Ihre Methode. Sie trägt in einem humorvollen erzählerischen Stil und in einfacher Sprache vor.
Die Teilnehmer*innen erfahren viel über ihr eigenes mitteleuropäisches kulturelles Modell. So können sie die Besonderheiten, die Migrant*innen aus meist kollektivistisch geprägten Gesellschaften mitbringen, besser einordnen.
Während die Referentin Erkenntnisse aus Migrationsforschung und Psychologie vorstellt, lässt sie durch wahre Geschichten ganz in orientalischer Tradition zu, "vom Hundertsten ins Tausendste" zu gehen, um nach vielen - nur scheinbaren - Ablenkungen wieder zum Hauptthema zurück zu kommen.
Und plötzlich ergibt sich der ganzheitliche Sinn, der rote Faden, von Kultur bis zu unserer heutigen Gesellschaft von selbst.

Im Vortrag werden Fragen aufgegriffen, wie:
* Wie wirkt sich Erziehung auf die Wahrnehmung, Logik und Beurteilung von Ereignissen aus?
* Wie wirken sich die unterschiedlichen Zeitverständnisse auf die Gesellschaften oder auf die hiesige Zusammenarbeit mit Migrant*innen aus?
* Warum werden manche Angebote von Migrant*innen nicht angenommen?
* Welche Vorstellung von Autorität haben die Kulturen im Vergleich?
* Wie kann das deutsche Hilfe- und Bildungssystem Eltern aus dem Abseits in das Bildungsgeschehen der Kinder einbeziehen?
* Wie gehen wir mit „Schicksalsergebenheit" um?
* Und wieso erscheint uns das Verhalten mancher gesellschaftlicher Gruppen als zu fordernd bis rücksichtslos?



Sportlotse

Sportlotsenprojekt im EN Kreis


 

 

Der Verein Wir in Wetter stellt einen Sportlotsen!

 

Das deutsche System der Sportvereine mit einer Mitgliedschaft und geregelten Trainingszeiten ist nicht allen Geflüchteten und Neuzugewanderten bekannt. Der Sportlotse informiert wie Sportvereine funktionieren und welche Vorteile eine Vereinsmtgliedschaft bspw. gegenüber kommerziellen Sportangeboten bietet.

 

Aber nicht nur fehlende Information über den organisierten Sport, sondern auch Sprachbarrieren können die Kontaktaufnahme zu einem Verein behindern.

 

Sprechen Sie uns an! Wir helfen bei den ersten Schritten in das Vereinsleben! Wir klären über Rechte und Pflichten auf !

 

Gerne können Sie uns kontaktieren unter:

 

info@wir-in-wetter.eu

 

 

 

 

 

Projektverantwortliche :

Kommunales Integrationszentrum

 

 Kreissportbund Ennepe-Ruhr

 

Integrationsagentur EN-Süd

 

 



Bild könnte enthalten: Text

Am 31.August 2018

Um 19 Uhr

Wir stellen uns gemeinsam gegen Hass und Rassismus! Der Abend mit Musik verschiedener Künstler und Genres aus Wetter und Umgebung richtet sich an alle jungen und junggebliebenen Menschen. Initiator ist Christian „Buddi“ Salihin, der sich mit einem offenen Brief zum Brandanschlag auf den syrischen Lebensmittelladen in Wetter im Mai an Bürgermeister Frank Hasenberg gewandt hat. Ein Teil der Erlöse kommt dem Verein „Wir in Wetter e.V.“ und dem Ladeninhaber zugute. Der andere Teil wird in ein Projekt für Jugendliche zum Thema Integration und Antirassismus investiert.

Mit dabei: Witten Untouchable, HeartChoir - Soul aus dem Westen, Buddi, Neno MadWorld, Ali & the tigerhorse, Maria Nicolaides & Jayla, Cosanne

Tickets gibt es für 5 EUR im Servicebüro der Lichtburg, Kaiserstr. 94 in Wetter oder Reservierungen unter tickets@lichtburg-wetter.de oder an der Abendkasse. Unsere Spendendose für alle, die mehr geben können und wollen, steht direkt an der Abendkasse bereit!



Lass uns gemeinsam Hausaufgaben machen!

Lernbahnhof

Für alle Kinder aus aller Welt

 

Wo:

Stadtbücherei Wetter

Wann:

Jeden Dienstag und Donnerstag von 16- 17.30 Uhr

 

 

Die Stadtbücherei ist lichtdurchflutet, einladend, voller Bücher und der ideale Ort um sich seinen Studien zu widmen.

Darum sind wir froh und dankbar über die Möglichkeit, unsere Hausaufgabenhilfe in einem Raum in der Bücherei anbieten zu können. Hier sitzen wir alle zusammen in einem hellen, freundlichen Raum und brüten über Mathe-, Englisch- und Deutschaufgaben, helfen uns gegenseitig und haben auch noch Spaß dabei.  Direkt neben unserem Raum liegt das  großen Gewölbe voller Weltliteratur und Metern von Lexika in denen wir beinahe jede Antwort auf unsere Fragen nachschlagen können. Dort gibt es noch weitere Plätze an denen in aller Ruhe und Stillarbeit gearbeitet werden kann, um dann später das Erarbeitete mit uns zu besprechen.

 

In einem großen Raum im Erdgeschoss stehen viele Reihen von Regalen voller Jugend- und Kinderbücher, die darauf warten ausgeliehen und gelesen zu werden. Jedes Kind bekommt einen kostenlosen Leseausweis und kann stöbern, Bücher oder Filme leihen, oder sich mit Fachliteratur versorgen. Die netten Damen vom Fach sind allen Fragen gegenüber aufgeschlossen und helfen gerne wo sie können.

 

Jeden Dienstag und Donnerstag sind wir ab 16.00Uhr vor Ort. Schaut vorbei, wenn Ihr Hilfe braucht, oder gerne auch, wenn Ihr helfen wollt. Wir können noch sehr gut weitere Unterstützer gebrauchen